Rechte Anhänger des FSV outen sich als »Thor Steinar«-Fans « DasLetzte.blogsport.de

Rechte Anhänger des FSV outen sich als »Thor Steinar«-Fans

Bei Heimspielen versucht der FSV Zwickau »Thor Steinar« aus dem Stadion zu verbannen, aber das kann nur der Anfang sein

Nachdem der FSV Zwickau in seinem Heimspiel gegen Lok Leipzig am 16. November erstmals den Versuch unternahm, ein Verbot der bei Neonazis beliebten Bekleidungsmarke »Thor Steinar« durchzusetzen, folgte anlässlich des vergangenen Heimspiel am 25. November eine Reaktion aus rechten Kreisen der Zwickauer Fanszene. Die Gruppierung »A-Block Zwickau« hatte ein Transparent mit der Aufschrift „Wir kleiden uns neu ein für unseren Verein!!! R.I.P. TS“ gezeigt. Die Gruppe, die über personelle Überschneidungen zur Kameradschaft »Nationale Sozialisten Zwickau« verfügt, wollte damit offensichtlich ihr Bedauern über das neuerlichen Verbot von »Thor Steinar« („TS“) bei Heimspielen des FSV Zwickau zum Ausdruck bringen.

Laut einem Bericht der »Chemnitzer Morgenpost« vom 28. November waren bei jener Begegnung auch eindeutige Schlachtgesänge aus dem Fanblock der ehemaligen »Thor Steinar«-Träger zu vernehmen, die an der politischen Gesinnung dieser Fans keinen Zweifel lassen: „Wismut Aue – Jude, Jude, Jude“, „Eine U-Bahn bauen wir, von Aue bis nach Auschwitz“ und „Terrorzelle Zwickau – Olé Olé Olé“. Vor dem Hintergrund, dass auch positiv auf die Taten der nazistischen »Zwickauer Zelle« Bezug genommen wird, ist das zeigen einer norwegischen Fahne besonders geschmacklos. Auch der Gruppierung »A-Block Zwickau« dürfte das von einem norwegischen Nazi begangene Massaker nicht entgangen sein.

In einer ersten Stellungnahme haben die Vereinsverantwortlichen die „verbalen Entgleisungen faschistischer Gesinnung“ bereits verurteilt. In seinem Bemühen die „ewig Gestrigen“ aus dem Stadion zu verbannen, zählt der FSV nun auf die Unterstützung seiner Anhänger. Das »Aktionsbündnis gegen Naziläden in Zwickau« hofft, dass es dem Verein gelingt ein Verbot der Marke »Thor Steinar« durchzusetzen, wenngleich es dabei angesichts einiger offensichtlich nazistischer Anhänger nicht bleiben kann.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Reddit
  • RSS